Lesenswert: Technischer Fortschritt versus Datenschutz

Nicht verwunderlich, dass unser Nachbar Gerald Reischl in Bezug auf das Datenschutzbewusstsein zu ähnlichen Schlussfolgerungen kommt wie wir; hier aus seinem Kurzreferat vor dem österreichischen Parlament:

Daher fordere ich mehr Aufklärung in Schulen, die Politik muss in Bereich noch viel mehr Verantwortung übernehmen mit Unterricht an Schulen und Bewusstseinsbildung fördern – wie etwa Datenschutz-Unterricht und/oder Google- Facebook-Projekte an Schulen. Aber auch in der Politik selbst ist Aufklärung wichtig, denn oft erscheint es mir – Stichwort Google Streetview –, dass nicht einmal Entscheidungsträger wissen, wie der Datenschutz-Hase läuft. Jeder Internet-Nutzer sollte wissen, was mit seinen Daten passieren kann, wenn er sie, wie bei den sozialen Netzwerken üblich, freiwillig bekannt gibt. Und er muss wissen, wie Firmen agieren, die ohne unser Wissen Daten sammeln.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Datenschutz geht zur Schule, Datenschutz im Alltag, Datenschutzpolitik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s