Lesetipp: Wie löscht man Metadaten in Photoshop- oder TIFF-Dateien?

Das Problem der Metadaten in Officedateien ist altbekannt, breit diskutiert und inzwischen leichter lösbar. Aber auch Fotos und andere Grafiken enthalten jede Menge verräterischer Informationen, deshalb habe ich mich über den Hinweis bei Twitter auf den Artikel von martinus virtualis gefreut. Zu finden hier.
Zum Appetitholen:

Während der Arbeit mit Photoshop /Aperture /Camera RAW /Lightroom werden in jedem Bild mehr oder weniger interessante Informationen gespeichert. Neben reinen Bildinformationen noch die üblichen EXIF, IPTC oder andere vom User gewünschte Metadaten. Es lassen sich unter Umständen aber noch weitere Daten finden: Erstellungs- oder Änderungsdatum und entsprechende Uhrzeiten, Dateipfade, aufgerufene Funktionen, aktivierte und deaktivierte Layer, benutzte Filter, verwendete Kamera, Objektive und dergleichen mehr – je nach Einstellung. Was für die eigene Arbeit noch hilfreich ist, gestattet aber auch anderen Personen Einblick in die eigene Arbeitsweise oder ermöglicht Rückschlüsse zur aufgewendeten Arbeitszeit oder verwendeten Technik.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Datenschutz im Alltag, Datenschutz im Unternehmen, Mitmachen!, Muster Tipps Vorlagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s